Autor: Paula Schweers

#herstory is unwritten

Uncategorized

Danke für die tolle Eröffnung, liebes Digitales Deutsches Frauenarchiv! View this post on Instagram 🎉Gleich geht's los! In ein paar Minuten geht das Digitale Deutsche Frauenarchiv online und wir sind dabei! Tolle Stimmung, tolles Projekt! . . . #berlin #FrauenMachenGeschichte #digital #digitalsistahood #100JahreFrauenwahlrecht #bmfsfj #herstory #wofürstreitestdu A post shared by EAF BERLIN (@eaf_berlin) on Sep 13, 2018 at 9:23am PDT

Danke Marx…

Uncategorized

…nicht nur für das ganze Kapital, das du mir in diesem Jahr beschert hast! Im Oktober kommt der Sammelband KLASSE, KAPITAL UND REVOLUTION vom Dietz Verlag und ich freue mich sehr, dass mein Beitrag es rein geschafft hat!

Frauen in der Politik…

Diversity / Lohn und Brot

…und auf der Terrasse. Je nach Wetterlage. ☀️Zu warm im Büro? Kein Problem, wir verlagern die Arbeit nach draußen… 🌬️ #womeninpolitics #work #berlin #summer #hot #FrauenMachtPolitik #team #mondaymotivation #diversity #leadership A post shared by EAF BERLIN (@eaf_berlin) on Jul 30, 2018 at 4:18am PDT

100!

Uncategorized

Es geht los! Unsere Jubiläumskampagne anlässlich 100 Jahren Frauenwahlrecht geht in die heiße Phase. 100 Unterstützerinnen und Unterstützer sind hierbei an unserer Seite und supporten die gute Sache mit Statements, Kurzfilmen und Artikeln. Mehr in Zukunft hier. Spread the word. Die Bildcredits findet ihr auf der Homepage unter den jeweiligen Statements.

Mit Marx in Paris

dickste Bretter / Neuland / on the road

Marx lässt mich dieses Jahr nicht los. Nächste Woche darf ich mit anderen spannenden Gästen und dem Publikum in der Fondation Jean-Jaurès  in Paris darüber sprechen, was Marx uns heute noch zu sagen hat — in einer Zeit in der das Proletariat zum vieldeutigeren und zersplitterten Prekariat geworden ist, die Arbeit- und Alltagswelt sich weiter ausdifferenziert hat, der Kapitalismus aus jeder Krise gestärkt hervorzugehen scheint und sogar die Kritik an ihm verwertbar macht. Am 19. Juni wird es auch […]

Hambi bleibt!

action! / Stadt und Land

„Seit fünf Jahren ist der Hambacher Forst in NRW von Umweltaktivist_innen besetzt. Damit soll eine Abholzung des Hambacher Forsts für einen der größten Braunkohletagebaus Europas verhindert werden.“ (Quelle) Mein Freund Robert hat einen Radiobeitrag für das Rostocker Mitmachradio Lohro dazu gemacht.   Besetzung des Hambacher Forst